suche | impressum | spenden
Anthroposophie / Podcasts

Diese Webseite durchsuchen


Anzeige

Anthropodcasts

Ganz anders begegnet man Rudolf Steiner, wenn man nicht seine Bücher liest, sondern wenn eine Stimme einem seine Worte vorliest. Besonders seine Vorträge eignen sich für diese Form der Präsentation, wurden sie doch selbst ursprünglich gesprochen.

»Bei diesen Vorträgen waren nur Mitglieder. Sie waren mit den Anfangs-Mitteilungen aus Anthroposophie bekannt. Man konnte zu ihnen eben so sprechen, wie zu Vorgeschrittenen auf dem Gebiete der Anthroposophie. Die Haltung dieser internen Vorträge war eine solche, wie sie eben in Schriften nicht sein konnte, die ganz für die Öffentlichkeit bestimmt waren.

Ich durfte in internen Kreisen in einer Art über Dinge sprechen, die ich für die öffentliche Darstellung, wenn sie für sie von Anfang an bestimmt gewesen wären, hätte anders gestalten müssen.«


Hinter der Spiegelwelt

Akustische Impressionen aus Vorträgen, die Rudolf Steiner Ende 1914 in Dornach zum Thema »Okkultes Lesen, Okkultes Hören« gehalten hat. Dauer: 105 Minuten.


nach Oben