suche | impressum | spenden

Vorwort

In den folgenden Ausführungen wird der Inhalt von Vorträgen wiedergegeben, welche von mir im Juni dieses Jahres in Kopenhagen im Anschlusse an die Generalversammlung der skandinavischen Theosophischen Gesellschaft gehalten worden sind. Was ausgesprochen wird, ist also vor Zuhörern gesagt worden, welche mit der Geisteswissenschaft oder Theosophie bekannt sind. Deshalb setzt es auch diese Bekanntschaft voraus. Es ist überall auf die Grundlagen aufgebaut, welche in meinen Büchern «Theosophie» und «Geheimwissenschaft» gegeben sind. Wenn jemand diese Schrift in die Hand bekommen sollte, der nicht mit diesen Voraussetzungen bekannt ist, so müsste sie ein solcher als kuriosen Ausfluss einer bloßen Phantastik ansehen. Die genannten Bücher zeigen die wissenschaftlichen Unterlagen für alles hier Gesagte. Es ist die stenographische Nachschrift der Vorträge zwar von mir vollständig umgearbeitet worden; dennoch lag die Absicht bei Veröffentlichung vor, den Charakter beizubehalten, welcher der mündlichen Rede gegeben war. Dies soll hier besonders erwähnt werden, weil es im allgemeinen meine Ansicht ist, dass die Form von Ausführungen, die für das Lesen bestimmt sind, eine ganz andere sein muss als diejenige, welche für die mündliche Rede gebraucht wird. Diesen meinen Grundsatz habe ich auch bei allen meinen früheren Schriften zum Ausdruck gebracht, sofern dieselben für den Druck bestimmt waren. Wenn ich diesmal in engerer Anlehnung an das mündliche Wort diese Ausführungen gebe, so geschieht es, weil ich Gründe habe, diese Schrift gerade in diesem Zeitpunkte erscheinen zu lassen und eine völlig dem obigen Grundsatz entsprechende Bearbeitung sehr lange Zeit beanspruchen würde.

München, 20. August 1911
Rudolf Steiner

nach Oben